AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Anmeldung:
    kann schriftlich, telefonisch oder persönlich erfolgen. Sie wird durch "my adventure" (kurz myad) schriftlich bestätigt und ist somit verbindlich.
  2. Anzahlung:
    Alle Preise zuzüglich 20% USt. (also Netto)
    Faktura: 50% voraus bei Auftrag zum Ausgleich der Vorlaufkosten und 50% nach erhaltener Leistung. Rechnungen sind nach Erhalt ohne Abzüge fällig. Projekte mit einer Angebotssumme bis € 1.000,00 werden zu 100% im Voraus fakturiert. Verzugszinsen 12% p.a.

    Stornobedingungen:
    Bei Stornierung (Zurückziehung) der Veranstaltung hat der Kunde an den Veranstalter folgende Stornogebühren zu entrichten: Ab 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 20 % des vereinbarten Projektwertes (inkl. USt.), ab 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 80% des Projektwertes (inkl. USt.). Ab 2 Wochen 100% des Projektwrtes (inkl. USt.) Sollte es sich um eine Verschiebung auf einen Termin innerhalb von sechs Monaten handeln, so werden 30% der Stornosumme bei der Rechnungslegung zum jeweiligen neuen Termin gutgeschrieben.
  3. Leistung:
    Die genauen Leistungen sind dem myad Programm und der Detailinformation zu entnehmen. Der errechnete Pauschalpreis bleibt auch bei weniger Teilnehmer gleich. Bei plötzlich mehreren Teilnehmern, erklärt sich der Kunde damit  den Mehraufwand zusätzlich zu entrichten. Bei einem Nichtzustandekommen der Veranstaltung (durch unvorhergesehene Elementarische Veränderungen) wird die Stornierung spätestens zwei Tage vorher mitgeteilt und ein Ersatzprogramm angeboten.
  4. Voraussetzung:
    Jeder Teilnehmer sichert zu, die für die Veranstaltung notwendigen psychischen und physischen Voraussetzungen mitzubringen. Durch Medikamente, Alkohol oder Drogen beeinträchtigte Personen sind von verschiedenen Aktivitäten ausgeschlossen.
  5. Klarheit:
    Jeder Teilnehmer der an Touren von myad teilnimmt, muss sich darüber im Klaren sein, dass er sich an einer Abenteueraktivität beteiligt, die nicht den Komfort und die Sicherheit einer üblichen Pauschalreise entspricht und es zu eventuellen Unfällen kommen kann.

    Touren von myad werden von geprüften Guides und Bergführern durchgeführt. Die Ausrüstung entspricht den neuesten Sicherheitsnormen. Sämtliche Touren sind genau geplant und vorbereitet. Vor jeder Tour wird eine umfangreiche Einführung vom Tourenleiter erteilt. Die Risiken sind aber vielfältig und daher nicht gänzlich auszuschließen. Die Haftung für alle Schäden und Ansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund gegenüber und den Tourenleitern wird auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. myad haftet nicht für Schäden, die aus Aktivitäten erfolgt sind, die über das gebuchte Programm hinaus gehen. Bei Verbrauchergeschäften im Sinne des Konsumentenschutzgesetztes gilt dies nur insoweit, als diese Schäden keine Personenschäden betreffen.
  6. Andere Unternehmer, Subunternehmer:
    a) Andere Leistungsträger
    Grundsätzlich erbringt die Agentur sämtliche Leistungen gegenüber dem Auftraggeber in eigener Verantwortung.
    In besonderen Fällen – beispielsweise bei Transporten von Personen im Liniendienst – tritt die Agentur teilweise als Vermittler auf.
    Der Auftraggeber schließt bei solchen – im Angebot eindeutig gekennzeichneten Leistungen – auf Vermittlung der Agentur die erforderlichen Verträge unmittelbar mit dem Leistungsträger.
    Mit der Auftragserteilung bevollmächtigt der Auftraggeber die Agentur, die erforderlichen Verträge zu schließen.
    Für die Betreuung solcher Leistungen ist die Agentur berechtigt, die im Angebot aufgeführten Handlingpauschalen zu berechnen.

    b) Subunternehmer
    Die Agentur ist berechtigt, sämtliche Leistungen auch durch nachrangige Unternehmer zu erbringen. Diese werden ausschließlich zur Erfüllung der Verpflichtungen der Agentur gegenüber dem Auftraggeber tätig, so dass     diese nicht verpflichtet ist, über diese Vertragsverhältnisse Rechnung oder Auskunft zu erteilen.
  7. Anweisungen:
    Jeder Teilnehmer hat sämtliche Sicherheitsanweisungen des Tourenleiters zu befolgen und an der Veranstaltung aktiv mitzuwirken. Die Teilnehmer einer Tour sollen sich gegenseitig unterstützen.
  8. Ausschluss:
    Der Tourenleiter ist berechtigt Gäste, die gegen unsere Geschäftsbedingungen verstoßen, insbesondere die für die Tour notwendigen Voraussetzungen nicht aufbringen, von der Tour auszuschließen bzw. die Tour abzubrechen. Dem Tourenleiter bleibt es vorbehalten, das Tourenprogramm wegen unvorhergesehener Umstände, die die Sicherheit der Teilnehmer gefährden können (z.B. Lawinengefahr, Wetterumsturz, unzureichende Fähigkeiten der Teilnehmer), abzuändern, zu erweitern oder einzuschränken. myad ist berechtigt bei Vorliegen derartiger Umstände vom Vertrag zurückzutreten.
  9. Schäden:
    Verletzungen und Schäden sind dem Tourenleiter unverzüglich zu melden.
  10. Zeit:
    Die zeitliche Dauer einer Tour lässt sich nicht immer genau vorausbestimmen. Angeführte Zeiten gelten nur alsRichtwert. myad übernimmt keine Gewähr für die Einhaltung dieser Richtzeiten.
  11. Transporte:
    Zum Teil erfolgt die An- und Abreise zu den Tourengebieten mit privaten Kraftfahrzeugen. DieseTransporte sind nicht Teil unseres Programms. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für Unfälle und Schäden, die dabei entstehen.
  12. Recht:
    Es gilt österreichisches Recht.
    Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Bezirksgericht Schladming.
  13. Diverses:
    Preis- und Programmänderungen und Druckfehler vorbehalten.

Die Punkte 1.-13. gelten für alle myad Kunden.
Stand Jänner 2017

Kontakt
übermittle…